RSM Mainspitze beim Bundesoffenen Kürpokal in Neu-Isenburg

Am vergangenen Wochenende fand in Neu-Isenburg die Bundesoffene Pokalmeisterschaft der Rollkunstläufer statt. Bei entgegen der Vorhersagen weitgehend sonnigem und trockenem Wetter starteten rund 120 Rollkunstläufer/innen aus insgesamt 6 Vereinen. Den Rollsportverein Solidarität Mainspitze (RSM) vertraten 17 Läuferinnen, die eifrig um die Pokale kämpften. Am Ende konnten Sie insgesamt 5 Siegerpokale und weitere Pokale für 2. und 3. Plätze sowie gute weitere Platzierungen für den RSM mit nach Hause nehmen.

Am Samstag errang Jennifer Spengler in der Gruppe Anfänger 2 einen hervorragenden 2. Platz punktgleich mit der Erstplatzierten. Direkt hinter ihr sicherte sich Emily Spengler den 3. Platz. Weitere Platzierungen: Anfänger 1 (2004-2006): 8. Sina Wölfle; Anfänger 1 (2007-2009): 4. Nina Kozel, 6. Ria Caspers, 7. Emilia Wojciechowski, 11. Amelie Krewer, 12. Lara Likogullari, 13. Emily Kern, 15. Alessia Smit; Anfänger 2: 4. Alina Haselsteiner, 6. Sophie Baum. Auch bei den Zweierläufen waren die Läuferinnen des RSM erfolgreich. Hier erreichten Jennifer Spengler und Emily Spengler den 2. Platz im Wettbewerb Zweierlauf Fortgeschrittene. In der Gruppe Zweierlauf Nachwuchsklasse setzten sich Viola Wiese und Lea Haselsteiner durch und nahmen den Siegerpokal mit. Weitere Platzierungen beim Zweierlauf: 2er Anfänger: 6. Ria Caspers & Emily Kern, 11. Lara Likogullari & Alessia Smit; 2er Fortgeschrittene: 4. Alina Haselsteiner & Sophie Baum.

Am Sonntag standen dann sogar gleich 4 mal Läuferinnen des RSM ganz oben auf dem Podest und freuten sich über den Siegerpokal. Mit Lea Haselsteiner (Fortgeschrittene 1), Viola Wiese (Nachwuchs) und Sina Kretz (Junioren) konnten gleich 3 Läuferinnen ihre Klasse gewinnen, die gerade erst durch gute Leistung im Vorjahr in eine höhere Klasse aufgestiegen waren, Viola startete dabei sogar um 2 Klassen höher als letztes Jahr. Einen weiteren 1. Platz errangen Maren Karbowski und Laura Karbowski im Zweierlauf der Junioren, und Laura Karbowski platzierte sich noch als 5 beim Einzellauf der Junioren.

Insgesamt können Läuferinnen und Trainerinnen des RSM somit auf ein sehr erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Am kommenden Wochenende startet der RSM gleich bei zwei Wettbewerben. In Gräfenhausen findet der diesjährige Anfängerwettbewerb statt. Zeitgleich vertreten die Deutschlandkader-Läuferinnen Melina Schönig und Viola Wiese sowie die Geschwister Maren und Laura Karbowski den RSM beim Hessencup in Hanau. Dabei möchte man auch wieder an die guten Leistungen des letzten Wochenendes anknüpfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.