RSM Mainspitze siegt bei Hessischen Meisterschaften

Kürzlich fanden in Darmstadt die Hessischen Meisterschaften im Rollkunstlauf des Hessischen Rollsport und Inline Verbands (HRIV) statt. Mit am Start waren insgesamt 6 Läuferinnen des RSM, die sich mit den besten Läuferinnen aus ganz Hessen messen mussten.

Am Samstag standen die Wettbewerbe der Nachwuchsklasse und der Kategorie der Cup Damen an. In der Nachwuchsklasse startete Sara Kern im Wettbewerb Pflicht und konnte einen respektablen 4. Platz erlaufen, wobei sie sogar leicht höhere Wertungen erzielte als die Drittplazierte, aber von den Wertungsrichtern im Rahmen des besonderen und schwer verständlichen Bewertungssystems dann doch auf den 4. Platz gesetzt wurde. Bei der altersoffenen Kategorie der Cup Damen starteten gleich 3 Läuferinnen des RSM und sahen sich teilweise deutlich älterer und erfahrener Konkurrenz ausgesetzt. Hervorzuheben war hier das Ergebnis von Maren Karbowski in der Pflicht, welche mit hohen Wertungen den 3. Platz erlaufen konnte. Beim Kürwettkampf lief es dafür bei ihrer Schwester Laura Karbowski besser, welche sich hier sogar als 2. Platzieren konnte, und auch Sina Kretz, die mit ihren erst 15 Jahren gegen teilweise über Zwanzigjährige lief, konnte in der Kür einen ebenfalls hervorragenden 4. Platz erreichen. In der Kombinationswertung schloss Maren schließlich als 3., Laura als 5. und Sina als 7. ab.

Melina Schönig startete in der Leistungsklasse Schüler A (Jahrgang 2002 und 2003) in der Kombination. Den Pflichtwettbewerb, der am Samstagvormittag ausgetragen wurde, konnte Melina nach einem spannenden Kopf an Kopf-Rennen für sich entscheiden. Im Kürwettbewerb, der am Nachmittag mit dem Laufen der Kürzkür begann, konnte Melina sich nach einer nahezu fehlerfreien Kurzkür ebenfalls mit einem großen Vorsprung an die Spitze setzen. Am Sonntag zeigte Melina eine sehr ausdrucksstarke Kür mit hochwertigen Sprüngen und Piruetten. Den Doppelaxel sowie eine Doppelrittbergerkombination hat sie erstmals in einem Wettbewerb gestanden und erhielt eine 8er-Wertung sowohl in der A- als auch in der B-Note, so dass sie ihren Vorsprung noch weiter ausbauen konnte und den Kürwettbewerb als auch die Kombinationswertung souverän gewann.

Ebenfalls am Sonntag startete Viola Wiese in der Leistungsklasse der Schüler C (Jahrgang 2006 und 2007). Nach einer guten und konzentrierten Leistung konnte sie morgens im Pflichtwettbewerb den 2. Platz erlaufen. Am Nachmittag beim Kürwettbewerb überzeugte Viola dann mit einer fehlerfreien und das Publikum mitreißenden Leistung und verdiente sich hierdurch hohe Noten und den Sieg mit einem deutlichen Abstand, der sogar noch für den Gesamtsieg in der Kombinationswertung aus Pflicht und Kür reichte.

Mit 2 Meistertiteln und weiteren guten Platzierungen bei diesen Hessischen Meisterschaften 2017 konnten die Läuferinnen des RSM Mainspitze und ihre Trainerinnen ein weiteres Ausrufezeichen in dieser Saison setzen. Mit Melina Schönig und Viola Wiese wurden außerdem 2 RSM-Läuferinnen vom Hessischen Verband nunmehr auch für die demnächst stattfindenden Süddeutschen und Deutschen Meisterschaften nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.